Halten Sie Abstand für die Gesundheit aller!

Neue Schwarzgurte im Rurberger SV

Print Friendly, PDF & Email

Die neuen Schwarzgurtträger Jennifer Stollenwerk, Norbert Schwark, Marcel Cremer, Björn Mertes, Anja Mertes und ihr Trainer Robby Prümm ( v.l.).

Sechs Kampfsportler der Ju-Jutsu-Abteilung „promovieren“. Prüfungen in Simmerath und Aachen abgelegt.

Der Nordrhein-Westfälische Ju-Jutsu-Verband führte in Simmerath und Aachen eine Dan-Prüfung (Dan bedeutet Meister) auf Landesebene durch. An diesen Prüfungen nahmen sechs Sportler der Ju-Jutsu-Abteilung des Rurberger Sportvereins teil. Die Zulassung zur Prüfung erfolgte erst nach ausführlicher Schulung der Bereiche Lehrbefähigung, Erste Hilfe und der rechtlichen Bestimmungen bezüglich Notwehr und Nothilfe. Nach einjähriger Vorbereitung durch den Abteilungsleiter und Trainer Robert Prümm, 8. Dan, konnten die sechs JJ-Sportler mit guter Technik die Prüfer in allen Prüfungsbereichen überzeugen.

Viele Prüfungsinhalte

Prüfungsinhalte waren etwa Bewegungsformen, Falltechniken, Abwehrtechniken, Schläge, Tritte, Stöße, Würfe, Hebel, Festhalte-, Aufhebe-, Transport- und Nothilfetechniken, Abwehr von Stock- und Messerangriffen sowie freie Selbstverteidigung und Kampf. Nach circa acht Stunden Prüfungszeit bestanden in Simmerath die JJ-Sportler Anja Mertes, Jennifer Stollenwerk, Björn Mertes aus Lammersdorf, Norbert Schwark aus Strauch, Marcel Cremer aus Vossenack und in Aachen Anja Kostal aus Imgenbroich den „1. Dan/Schwarzgurt“.

Die Prüflinge im Alter zwischen 25 und 50 Jahren haben durch ihre Leistungen allen aktiven JJ-Sportlern der Nordeifel ein mit großem persönlichen Einsatz erreichbares sportliches Ziel vorgegeben.

Anja Kostal ist als Leiterin der JJ-Abteilung im TV-Konzen und in der RSV/JJ-Abteilung als Geschäftsführerin tätig. Jennifer Stollenwerk hat bereits im Kindesalter mit dem JJ-Kampfsport im RSV angefangen. Alle anderen JJ-Sportler unterstützen das Trainer-Team des RSV bei der Vereinsarbeit auf der Matte.

Im Bereich der Nordeifel befinden sich im Radius von circa zehn Kilometern drei aktive JJ-Vereine (TV-Konzen, JJJC-Lammersdorf und RSV). Dank der zuständigen Funktionsträger wird Wert auf ein gutes Miteinander statt auf Konkurrenzdenken gelegt. Als Trainer und Dan-Prüfer des Fachverbandes NWJJV gibt Robert „Robby“ Prümm seine Kenntnisse und Erfahrungen an diese Vereine weiter, dadurch entstand im technischen Bereich eine stabile Verzahnung.