Halten Sie Abstand für die Gesundheit aller!

Landesverbandsmedaille für „Holländer“

Print Friendly, PDF & Email

Medaillengewinner und Vizevereinsmeister: Lars Braun mit Kaninchen.

Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins R343 Eicherscheid im Kasino der Reithalle. 150 Tiere von Preisrichtern bewertet.

Eicherscheid. Der Kaninchenzuchtverein R343 Eicherscheid richtete im November seine Lokalschau im Kasino der Reithalle in Eicherscheid aus. Im voll besetzten Kasino eröffnete der 1. Vorsitzende Stefan Schlagloth die Ausstellung. Auch der Kreisverbandsvorsitzende des Kreisverbandes Aachen-Süd, Frank Weide, begrüßte die Gäste und ehrte langjährige Mitglieder des Landesverbandes Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter.

Für 20-jährige Mitgliedschaft im Landesverband Rheinischer Rasse-Kaninchenzüchter erhielten Petra Droßon (Vossenack) und Martin Braun (Simmerath) die Silberne Ehrennadel. Claudia Käfer (Eicherscheid) und Klaus Pelzer (Huppenbroich) wurden für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Kleinen Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Ehrennadel und Altmeister

Die Große Goldene Ehrennadel sowie der Titel „Altmeister“ wurden Marianne Käfer (Eicherscheid) und Jörg Droßon (Vossenack) verliehen.

150 Tiere der verschiedensten Rassen- und Farbenschläge wurden von den Preisrichtern Daniel Bürling, Sascha Kisters und Hans Peter Nießen bewertet. Die Landesverbandsmedaille errang Lars Braun (Simmerath) mit einem Holländer, thüringerfarbig weiß, mit 97,0 Punkten. Das beste Gegenstück stellte Klaus Pelzer mit einem Kleinwidder, dunkelgrau, auch mit 97,0 Punkten. Die Jugendmedaille erhielt David Schröder (Simmerath) mit 384,5 Punkten. Als bestes Zeichentier/Abzeichentier kürten die Preisrichter einen Dalmatinerrex dreifarbig (97,0 Punkte) der Zuchtgemeinschaft Corinna und Stefan Schlagloth (Paustenbach).

Vereinsmeister: Klaus Pelzer

Erster Vereinsmeister wurde Klaus Pelzer mit 581,0 Punkten. Es folgen auf den Plätzen zwei und drei Lars Braun und Martin Braun mit jeweils 579,0 Punkten.

Im Dezember erhoffen sich die Rasse-Kaninchenzüchter weitere Erfolge auf der 64. Landesverbandsschau in Rheinberg. Ebenfalls im Dezember steht dann noch als „Highlight“ die 33. Bundes-Kaninchenschau in Leipzig an, auf der die Kaninchen aus dem Eicherscheider Verein mit Tieren von Züchtern aus dem gesamten Bundesgebiet konkurrieren. Dort wird auch der Deutsche Meister beziehungsweise der Bundessieger in den einzelnen Rassen- und Farbenschlägen ermittelt.

Quelle: Eifeler Zeitung
Bericht: Verein, Foto: Stefan Schlagloth